Michael Merten

Rechtsanwalt Michael Merten ist Fachanwalt für Insolvenzrecht und seit 2008 am Standort Hennef bei Bonn im Bereich der Insolvenzverwaltung tätig. Er wird seit 2012 als Insolvenzverwalter bestellt. Zu insolvenzrechtlichen Themen verfasst er regelmäßig Beiträge für die Infodatenbank DATEV LEXinform. Er ist zudem Autor von zahlreichen insolvenzrechtlichen Buchtiteln und Urteilsbesprechungen.

  • Seit 2021
    Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter bei WELLENSIEK
  • 2015 bis 2021
    Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter bei BBL-Rechtsanwälte
  • 2008 bis 2014
    Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter bei WELLENSIEK
  • 1995 bis 2008
    Leitender Angestellter in Fachmedienunternehmen
  • 1993 bis 1995
    Rechtsanwalt bei Kalker & Fahnster
 

Ausbildung

  • 1982 bis 1993
    Studium der Rechtswissenschaften in Bonn, Rechtsreferendariat, erstes und zweites Staatsexamen
  • 1982 bis 1993
    Studium der Geschichte und Slavistik in Konstanz und Bonn

  • I. Monografien
  • in Vorbereitung
    Merten/Orlowski, Checkliste Beratung in Krise und Insolvenz, HDS-Verlag
  • 2020
    Dauber/Merten, Auswirkungen der Corona-Krise auf Steuern, Wirtschaft, Recht, 1. Auflage, HDS-Verlag 2020
  • 2020
    Merten, Coronavirus -Abmilderungsgesetz und Restschuldbefreiungsverfahren-Verkürzungsgesetz, 1. Auflage, HDS-Verlag 2020
  • 2014
    Merten/Schlotter/Wolff, Das neue Verbraucherinsolvenzverfahren nach der Insolvenzrechtsreform, 1. Auflage, HDS-Verlag 2014
  • 2012
    Merten, Die neue Insolvenzrechtsreform 2012 (ESUG), 1. Auflage, HDS-Verlag 2012
  • II. Buchbeiträge
  • 2021
    Insolvenzrecht (Mitautorschaft) in Heidel/Pauly/Amend, AnwaltFormulare, 10. Auflage DeutscherAnwaltVerlag 2021
  • III. Urteilsbesprechungen (Auswahl)
  • 12/2016
    Zulässigkeit eines von dem zur Antragstellung verpflichteten Gesellschafter einer führungslosen GmbH gestellten Insolvenzantrags, jurisPR Handels- und Gesellschaftsrecht 12/2016, Anm. 1
  • 06/2016
    Nutzungsentgelt bei Gebrauchsüberlassung durch (mittelbare) Gesellschafter in Krise und Insolvenz der Gesellschaft, jurisPR Handels- und Gesellschaftsrecht 6/2016, Anm 4.
  • 03/2014
    Die Eigenverwaltung ausschließende Umstände i.S.d. § 270 Abs. 2 Nr. 2 InsO, jurisPR Handels- und Gesellschaftsrecht 3/2014, Anm. 2
  • IV. Beiträge LEXinform (Auswahl)
  • Insolvenzanfechtung
  • Beratung in Krise und Insolvenz
  • Insolvenzverfahren – Abläufe, Varianten
  • Ablauf des Insolvenzplanverfahrens
  • Unternehmenskauf in der Krise und aus der Insolvenz
  • Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.V.
  • Arbeitskreis Sanierung und Insolvenzverwaltung, Steuerberater-Verband e.V. Köln