Treuhandschaften
Befindet sich ein Unternehmen in der Krise oder Insolvenz, kann die doppelnützige Treuhand eine probate Lösung sein, um die Situation zu stabilisieren und die Sanierung mit ruhiger Hand voranzutreiben. Wellensiek hat zahlreiche Treuhandschaften für mittelständische und große Unternehmen realisiert.
Um ein krisenbefangenes Unternehmen fortführen zu können, ist in aller Regel zusätzliche Liquidität erforderlich – allerdings sind die Gläubiger selten bereit, fresh money ohne neue Sicherheiten bereit zu stellen. Zudem ist eine konstruktive und zielorientierte Zusammenarbeit aller Beteiligten entscheidend, um zeitnah Restrukturierungslösungen zu finden – meist ist es jedoch zu einem Vertrauensverlust gekommen, der letztlich wichtige Entscheidungen verzögert.

In einer solchen Lage kann es hilfreich sein, einen neutralen Mittler einzuschalten, der zwischen den Beteiligten moderiert und fachlich fundierte Lösungsvorschläge entwickelt. Dazu ist die doppelnützige Treuhand ein bewährtes Instrument, das Wellensiek in Unternehmen unterschiedlicher Größen und aus verschiedenen Branchen erfolgreich umgesetzt hat.
Mit der doppelnützigen Treuhand haben wir in zahlreichen Fällen eine Brückenlösung geschaffen, um das krisenbefangene Unternehmen außergerichtlich und einvernehmlich zu sanieren sowie den gegenläufigen Interessen der Beteiligten gerecht zu werden. Damit tragen wir zum Werterhalt bei.