ws_portrait_webformat_v2_v1.534

Dr. Volker Büteröwe ist Rechtsanwalt und Partner bei WELLENSIEK. Seit dem Jahre 2009 ist er am Standort Heidelberg im Gesellschaftsrecht und im Insolvenzrecht, einschließlich des Insolvenzstrafrechtes, tätig.

Nach dem Abschluss seiner juristischen Ausbildung stieg Dr. Volker Büteröwe als Rechtsanwalt bei CMS Hasche Sigle ein und wechselte nach fünf Jahren zu Depré Rechtsanwälte. Er bildete sich zum Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht sowie für Steuerrecht fort. Schließlich stieß er nach neun Jahren als Partner und zu WELLENSIEK. Parallel doziert er zu gesellschaftsrechtlichen und insolvenzrechtlichen Themen in verschiedenen Aus- und Weiterbildungseinrichtungen und arbeitet an einem Kommentar zum Gesellschaftsrecht und einem Kommentar zum Insolvenzrecht mit.

Tätigkeitsschwerpunkte

Insolvenzrecht, Gesellschaftsrecht

  • Seit 2009
    Rechtsanwalt und Partner bei WELLENSIEK in Heidelberg
  • 2000 bis 2009
    Rechtsanwalt bei Depré Rechtsanwälte, Mannheim
  • 1995 bis 2000
    Rechtsanwalt bei CMS Hasche Sigle
 

Ausbildung

  • 1993 bis 1995
    Promotion an der Universität Heidelberg, Tätigkeit als Rechtsanwalt
  • 1990 bis 1993
    Rechtsreferendariat am Landgericht Heidelberg
  • 1989 bis 1991
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Heidelberg unter anderem als Zivilrechtstutor im Examensvorbereitungsprogramm
  • 1984 bis 1989
    Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg

  • Beck-Verlag 2017
    Sanierungsberatung und Regressrisiken von Dr. Jobst Wellensiek / Dr. Volker Büteröwe
    In der Festschrift „Nichts ist beständiger als der Wandel“ für Klaus Pannen zum 65. Geburtstag (Sonderdruck)
  • Beck-Verlag 2014
    Kommentierung der §§ 41 – 42a GmbHG (Buchführungspflichten bei der GmbH) im Henssler/Strohn, Gesellschaftsrecht, Kommentar, 3. Aufl. 2016
  • Beck-Verlag 2014
    Kommentierung der §§ 66 – 74 GmbHG (Liquidation der GmbH) im Henssler/Strohn, Gesellschaftsrecht, Kommentar, 2. Aufl. 2014
  • Beck-Verlag 2013
    Kommentierung der §§ 35-38 InsO (Insolvenzmasse, Insolvenzgläubiger) im Karsten Schmidt, Insolvenzordnung, Kommentar, 19. Aufl. 2016
  • Beck-Verlag 2013
    Kommentierung der §§ 139 bis 141 InsO (Anfechtungsrecht) im Karsten Schmidt, Insolvenzordnung, Kommentar, 18. Aufl. 2013
  • Beck-Verlag 2013
    Kommentierung der §§ 143 bis 147 InsO (Anfechtungsrecht) im Karsten Schmidt, Insolvenzordnung, Kommentar, 18. Aufl. 2013
  • Weitere Publikationen siehe Publikationsliste (PDF)
  • Meinungsverschiedenheiten unter Gesellschaftern
    Vortrag bei der Veranstaltung "Erfolgsfaktor Krise" des Fachbereichs Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim (18.06.2015)
  • Vorlesung „Insolvenzrecht“
    Vorlesung im Sommersemester 2014 an der Universität Witten/Herdecke
  • Kurzübersicht über das Gesellschaftsinsolvenzrecht 2013
    Der Fall Suhrkamp, Vortrag beim Mannheimer Anwaltsverein (12.12.2013)
  • Restrukturierungsmaßnahmen in der Krise
    Vortrag beim Handelsblatt (26.02.2013)
  • Notfallkoffer und Stolpersteine bei der Unternehmensnachfolge
    Vortrag bei der IHK Mannheim (12.11.2012)
  • Die Entwicklung des Gesellschaftsinsolvenzrechtes
    Vortrag bei einem Workshop der Kanzlei Wellensiek (14.09.2012)
  • Beraterverträge, Insolvenzeröffnungsverfahren und eröffnetes Insolvenzverfahren
    Vorträge im Rahmen des Zertifizierungslehrganges Insolvenzrecht des Handelsblatts (28.08.2012)
  • Betriebsfortführung und Sanierung in der Insolvenz unter Berücksichtigung des ESUG
    Vortrag im Rahmen des Zertifizierungslehrganges Insolvenzrecht des Handelsblatts (28.08.2012)
  • (Internationales) Anfechtungsrecht
    Vortrag bei der 2. Veranstaltung der Arbeitsgruppe Europa „Reform der EuInsVO“ des deutschen Anwaltsvereins (14.09.2011)
  • Wettbewerbsverbote vor und nach Insolvenzeröffnung
    Vortrag beim Mannheimer Anwaltsverein (09.07.2009)
  • Einführung in das Insolvenzrecht unter Berücksichtigung der Belange der Rentenversicherungsträger
    Vortrag bei der Deutschen Rentenversicherung (09.09.2008)
  • Steueramnestie nach dem Steuerbefreiungserklärungsgesetz (StraBEG)
    Vortrag beim Mannheimer Anwaltsverein (09.03.2004)
  • Deutscher Anwaltsverein e.V.